Freitag, 21. März 2014

Fleecepulli

Augen auf, Sonne da!
So liebe ich es morgens geweckt zu werden.

Dass es dabei noch nicht so richtig warm ist, freut mich umso mehr. Denn jetzt kann das Töchterchen aus der Winterjacke direkt in den kuscheligen Fleecepulli hüpfen, den ich ihr schon letzes Jahr genäht habe. 

Fleecepulli Lillesol und Pelle


Fleecepulli Lillesol und Pelle
Ich habe in der Teilungsnaht eine rote Paspel eingenäht. Ich finde, sie gibt dem Pulli noch etwas mehr Struktur.

Stoff: Fleece Wochenmarkt Venlo (Samstag), Futter Streifenjersey aus der Restekiste
(wenn irgendjemand noch etwas von dem Fleece-Stoff übrig hat, ich würde ihn sofort nehmen)

Und nun ab in die Sonne!
Eure Nadine

Mittwoch, 19. März 2014

365 Tage Projekt 2014 - Wir nähen einen Quilt!

Da bin ich doch dabei!
Anfang diesen Jahres rief Uli von Königskind zum großen 365 Tage Projekt auf. Am Ende des Jahres soll ein fix und fertiger Quilt entstanden sein.Viel zu lange schlummern die wenigen schon zugeschnittenen Einzelteile meines Quilts in einer Glasdose. Wenn nicht jetzt, wann dann!

Zeit auch endlich mal ein Konzept zu überlegen, wie der Quilt denn am Ende des Jahres aussehen soll. Schnell ein Stück Papier zur Hand und losgezeichnet. Ich wollte unbedingt ein Motiv verwirklichen. Und weil ich momentan auf Herzchen stehe, habe ich mich für ein großes entschieden. Dieses wird aus eta 8 x 8 cm großen Quadraten bestehen, die jeweils aus vier Dreiecken zuzammen gesetzt sind.

365 Tage Quilt

Und so soll der Quilt aussehen.
Ich brauche dafür:
  • 26 Quadrate für das Herz
    (104 Dreiecke)
  • 69 Quadrate für die bunten Reihen und Feldern
  • 250 einfarbige Quadrate 
Sind insgesamt 345 Quadrate! 




Als erstes widme ich mich den zeitaufwendigsten: den 26 Quadraten für das Herz. Dafür habe ich nicht nur meine komplette Restekiste geplündert, sondern auch meinen Stoffschrank. Ich habe zuschnitten, genäht, gebügelt, genäht und schließlich 23 Stück fertig! Ich habe die einzelnen Dreiecke farblich aufeinander abgestimmt. Als Mädchen-Mama ist es nicht verwunderlich, dass pinke und lilafarbene Stoffe überwiegen. Was mich aber verwundert, ich habe auch eine Menge blaue Baumwollstoffe.



 Das sind meine ersten Ergebnisse.
Ich freu mich wirklich schon auf das Ende, wenn ich mich bei hoffentlich winterlichen Termperaturen mit jeder Menge Schnee unter den Quilt kuscheln kann. Bis Ende März möchte ich mit den Dreiecken für das Herz fertig sein. Danach schneide ich erst einmal die 69 Quadrate für die Reihen und Felder zurecht. Damit sollte ich aber Ende April fertig sein.

Wer die Ergebnisse von den anderen Quilt-Näherinnen sehen möchte, schaut bei Uli vorbei, entweder auf ihrem Blog oder bei Pinterest.

Keep on Sewing
Eure Nadine

Mittwoch, 12. März 2014

Nur Mut - Schnittmuster ändern

Viele von Euch trauen sich nicht zu, Schnittmuster nach den eigenen Wünschen zu ändern. 
Heute möchte ich Euch mal etwas Mut machen, einfach auszuprobieren und Schnittmuster nach Euren Vorstellungen und Wünschen zu ändern. Je nachdem was ihr verwirklichen wollt, ist das nämlich gar nicht so schwer. Dazu möchte ich Euch ein Beispiel geben. 

Ich habe mal für wirklich viel Geld dem Töchterchen dieses wunderschöne Shirt gekauft. Langsam wird es aber viel zu klein. Nun möchte ich es so oder so ähnlich selbst verwirklichen. 

Schnittmuster ändern