Donnerstag, 28. Februar 2013

Piraten-Pulli

Den Piraten-Stoff von Swafting habe ich das erste mal auf dem Stoffmarkt in Venlo entdeckt. Der "Run" darauf war enorm, so dass ich kampflos das Feld räumte. In meinem Lieblingsstoffladen in Kerken fand ich ihn dann schließlich wieder, samt passendem dunkelblauen Jersey. Schon vor kurzem habe ich meinen ersten Kapuzen-Pulli für Hanna genäht. Das hat so gut geklappt, dass ich sofort Lust hatte aus dem Piratenstöffchen noch einen zu nähen - dieses Mal für mein Patenkind. (Gott sei Dank ein Junge!)

Das Vorderteil ist aus Piratenstoff, das Rückenteil aus dunkelblauen Jersey.
Auf den dunkelblauen Ärmeln habe ich einzelne Kreise des Piratenstoffs appliziert. Da das Rückenteil des Pullis in Dunkelblau gehalten ist, habe ich die Kapuze von außen im Piratenstoff genäht. Wenn die Kapuze dann locker noch hinten fällt, sieht man auch von hinten den Piratenstoff.

Bei Hanna sind es vor allem die Ärmel, die schnell zu kurz werden. Alles andere passt noch, nur die Ärmel nicht. Bei diesem Pulli passiert das sicher nicht, denn er hat Mitwachs-Ärmel, das heißt, sie werden "am Anfang" noch umgeschlagen und können später aufgeklappt werden.

Schnitt: Miss Poppins, erhältlich bei DaWanda

Donnerstag, 21. Februar 2013

Der verlorene Schlüssel

Obwohl ich mir ein Leben ohne Fahrrad plus Anhänger nicht mehr vorstellen kann, pflegte der Schlüssel zu diesem Heiligtum ein eher tristes Dasein. Schlüsselanhänger war irgendwie nicht angesagt. Bis mir der Fahrradschlüssel einfach aus der Jackentasche fiel. Damit das nicht wieder passiert, musste schnellstmöglich ein kleiner feiner Schlüsselanhänger her. Etwas Filz und ein schönes Webband, ein Schlüsselrohling samt Schlüsselring ... fertig ist das gute Stück! Und jetzt verliere ich meinen Schlüssel hoffentlich nie nie wieder.


Sonntag, 3. Februar 2013

Buchstaben-Salat

Die Idee Buchstaben aus Stoff zu nähen, um damit spielerisch das Alphabet zu lernen, schwirrt mir schon eine ganze Weile im Kopf herum. Auf Mamaskram-Blog habe ich eine tolle Anleitung gefunden, die jedes meiner Probleme sofort gelöst hat. So werden jetzt auch die engen Ecken schön! Bis zu Hannas Geburtstag versuche ich alle 26 Buchstaben fertig zu stellen. Spielen kann man damit aber trotzdem schon!




Freitag, 1. Februar 2013

"Susie"

Dass ich ein großer Fan von Patty Doo bin, ist kein Geheimnis! In ihrem 6. Tutorial inklusive Video stellt sie "Susie", die kleine Tasche vor. Meine Version zeige ich Euch hier! Ich habe den Tipp, zur Verstärkung Bodenwischtücher aus Vlies zu benutzen, glatt ausprobiert. Und was soll ich sagen, sie steht perfekt und der wertvolle Inhalt ist perfekt geschützt.